wortgestalt

Wer steckt dahinter:

Mein Name ist Marianne Padeste, JG 1966, verheiratet 

und seit vielen Jahren selbständig mit einem kreativen Grafik-Atelier. 

Gestalten, Grafik, Wortwelten und ihre Wirkung sind meine Passion.
Als Visuelle Gestalterin HFG bin ich es gewohnt rational an die Projekte
zu gehen. Nun wende ich mich mehr und
mehr dem intuitiven Zugang zu.

 

Wortgestalt

Im 2020 zog ich in ein ehemaliges Restaurant in Turgi. 

Tagesmenü: Wort, Bild & Form und als 2. Welt das Hand-Weben.

Im Moment gestalte ich liebend gerne Jahresberichte für Stiftungen.

 Meine Inspiration ist auch die Ateliergemeinschaft Vitrine-im-Killer.ch mit
Webenden, Gestaltenden und Stickenden Menschen.

 

Handweben

 «intuitiv 1:1» – ist ein Forschungsfeld. Handweben und Meditation.

Beim Hand-Werk entstehen neue Muster. Es braucht auch Offenheit um

Fehler zu etwas Neuem werden zu lassen. Spannungen im Faden können gelockert werden.

Knoten werden gelöst. Ich sehe mich als Zukunftsweberin.

Handweben bringt mich völlig in das Hier& Jetzt. Oft webe ich gute Gedanken ein.

Staune über das tragfähige Gewebe. Das Gewebe ist Träger von Gedanken.

Es zeigt die Tagesform und ist eine Ode an die Achtsamkeit.

Ich begegne gerne anderen Hand-Werker:Innen auf dem Instagram: #auswortenwirdzukunft

Marianne Padeste, Gestaltgeberin

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.